normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Das Rabennestinfo

Rabennestinfo  - Frühjahr 2019

Inhalt:

 

Neuigkeiten aus dem Rabennest
- neue Mitarbeiter
- Fastenzeit und Palmsonntag
- Schließtage Neu und Sommer 2019
- Familienwanderung
- Empfang

- Krankheiten
- Frühstück/Mittagessen
- Bewegungsdschungel
- Natur-Erlebnistag
- Wechselkleidung

Termine

 

Liebe Eltern, 
Der Osterhase der kommt bald

und macht in unserm Garten halt.
Was hat er wohl für uns dabei?
Auf jeden Fall ein buntes Ei.
             
Ach bitte, lieber Osterhas,

Ieg' uns Eier hier ins Gras!
Und auch was Süßes, das wär' fein,
 das kommt in unser Körbchen rein.

Ostern steht vor der Tür und wir haben wieder sehr viele wichtige Informationen für Sie..….Neuigkeiten aus dem Rabennest :

 

neue Mitarbeiter

Seit dem 1. März heißen wir Jasmina Wittbecker als Erzieherin im Bauland herzlich willkommen. Sie bleibt bis zum Sommer 2019 bei uns im Rabennest. Zusätzlich haben sie sicher noch zwei neue Gesichter bei uns entdeckt als Vertretungskräfte begrüßen wir Petra Kovacic und David Wohlgemuth.
 

Die Fastenzeit in der Kita

Nach unserer bunten lauten Karnevalszeit haben wir am Aschermittwoch durch Pfarrer Barth das Aschenkreuz bekommen. Dafür haben wir die bunten Luftschlangen und Teile der Dekoration verbrannt. Die kommenden sechs Wochen bis zum Osterfest möchten wir mit den Kindern bewusst erleben, durch die Veränderungen in der Natur und inhaltlich durch Geschichten von Jesus bis zu Karfreitag und Ostern. In allen Bereichen erleben wir diese Zeit durch Spiele, Lieder, Experimente, Meditationen und Bastelleien ganzheitlich. Die Fastenzeit bietet uns die Möglichkeit achtsamer und bewusster miteinander, mit der Natur und mit Materialien umzugehen. In unserem heutigen Überfluss ist es eine wichtige Erfahrung einmal auf etwas Schönes und Angenehmes zu verzichten, um es wieder neu wertschätzen und genießen zu können. An unserem Fastentisch im Flur, können Sie sich gerne einmal anschauen und von Ihrem Kind erklären lassen, was wir in diesen Wochen miteinander erleben.

 

Palmsonntag           
 Liebe Familien,

wir laden Sie herzlich ein, am Sonntag, den 14.04.19, um 9:30 Uhr, zum    Palmsonntagsgottesdienst in unserer Heilig Geist Kirche in Braubach. Wir basteln mit den Kindern dafür Palmstecken, mit denen wir den Einzug Jesu in Jerusalem feiern. Nach dem Einzug in die Kirche werden wir mit den Kindern zur Kinderkirche in den Kindergarten gehen, um dort Kind gerecht von Palmsonntag zu hören. Danach beenden wir alle gemeinsam den Gottesdienst in der Kirche.                                Wir freuen uns auf Ihr Kommen!!!
                                                Bitte melden Sie sich am Empfang dafür an!


 

Schließtage Neu und Sommer 2019

In einem Gespräch mit dem Landrat Herrn Puchtler konnte wir ein sehr gutes Ergebnis erreichen: in diesem Sommer werden wir im Rabennest nicht schließen. Wir freuen uns Ihnen diese gute Nachricht machen zu können!
Achtung – neue Schließtage:

Der erste Hilfekurs für alle Mitarbeiter im Rabennest, der im Dezember leider aus Krankheitsgründen ausfallen musste, wird nun am 04. November nachgeholt.  Und am 2. Mai wird das Rabennestteam in der Konsultationskita in Straßenhaus hospitieren.
An beiden Tagen bleibt das Rabennest dann geschlossen!

 
Familienwanderung

Gerne wollen wir Sie an die Familienwanderung  zum Remstecken am Samstag erinnern. Wir freuen uns auf Sie!

 
Empfang -
wichtige Informationen:

  • Der Empfang ist wichtig, damit anwesende Kinder und wichtige Informationen zu den Kindern an einer Stelle gebündelt notiert werden, damit die Anwesenheit (auch für den Notfall) immer korrekt eingetragen wird und damit die Abrechnung korrekt erfolgen kann.
  • Die Daten werden später am Tag in einem extra dafür ausgewählten Programm gespeichert.
  • Darum ist es auch sehr wichtig, dass Sie, oder wer auch immer Ihr Kind bringt und abholt, Ihr Kind immer am Empfang anmelden und bei einer Fachkraft wieder abmelden.
  • Der Empfang ist immer bis 9 Uhr besetzt. Nur steht Frau Legrand nicht immer da, sie kann auch im Büro sitzen. Bitte schauen Sie doch dort nach wenn Sie sie nicht sehen. Nach 9 Uhr steht dann Niemand mehr am Empfang, dann sagen Sie einer anderen Fachkraft in einem angrenzenden Bereich (z. B. Frühstück bzw. Kreativraum) Bescheid, dass Sie Ihr Kind anmelden wollen. Achten Sie darauf, dass Ihr Kind eingetragen wird.
  • Anmeldungen für das Mittagessen müssen aus organisatorischen Gründen bis 9 Uhr abgegeben sein. Sollten Sie es nicht schaffen bis 9 Uhr im Rabennest zu sein, rufen Sie uns bitte an, damit Ihr Kind für das Mittag-essen von uns eingetragen wird. Denken Sie bitte daran, dass wir dabei sehr pünktlich sein müssen.
  • Sollten Sie einmal nicht in die Kita kommen können, melden Sie Ihr Kind bitte telefonisch ab, denn sonst wird Ihr Kind automatisch im System mit einem „F“ für „Fehlt“ geführt . Das bedeutet z. B., dass Ihnen das Mittagessen an diesem Tag berechnet wird.
  • Sollten Sie über einen längeren Zeitraum Ihr Kind nicht bringen können

z. B. wegen Ihrem Urlaub, dann teilen Sie uns das bitte vorher mit, damit wir das mit einem „E“ für „Entschuldigt“ eintragen können.

  • Wenn Sie Ihr Kind krank melden, teilen Sie uns die Krankheit und den genauen Zeitraum des Fehlens mit. Sollte sich diese Zeit verlängern

z. B. über das Wochenende hinaus, rufen Sie bitte noch einmal an, denn denken Sie daran: Sonst wird Ihr Kind mit einem „F“ geführt und das Mittagessen wird automatisch berechnet.

  • Wenn Sie Ihr Kind mittags oder am Nachmittag abholen ist es sehr wichtig, dass Sie Ihr Kind bei einer Fachkraft abmelden. Bitte nicht einfach gehen. Sollten Sie Ihr Kind am Nachmittag auf dem Außen-gelände abholen, wo manche Kinder allein spielen dürfen, sagen Sie bitte in einem der Bereiche bei einer Fachkraft Bescheid.
  • Neu wird bald sein: An der Rückseite vom Empfang werden zwei Listen hängen, auf denen sich entweder die Kinder selbst oder die Bringer das Kind, eintragen können bzw. müssen: Auf der ersten Liste tragen sie die Schlafkinder ein und auf der zweiten Liste die Essenskinder. Das hat den Hintergrund, dass wir die Kinder mehr beteiligen und unnötige Fehler vermeiden wollen.

Zusätzlich wollen wir Fotos vom Mittagessen an dieser Rückwand aufhängen, damit die Kinder täglich wissen, was es an diesem Tag zu essen gibt. 
Wichtig: Bitte informieren Sie auch andere bei uns eingetragenen Abholer über diese  Regeln!


Krankheiten

In den letzten Wochen haben im Rabennest bis zu 2/3 der angemeldeten Kinder gefehlt. Uns wurden hohes Fieber, Halsschmerzen und Bauchweh gemeldet.

Bei solchen Mengen von Krankheiten müssen wir das Gesundheitsamt informieren. Auch einige Kollegen sind an den Symptomen erkrankt. Es hat sich herausgestellt, dass uns eine Influenza heim gesucht hat.

Leider mussten auch Kinder mit hohem Fieber ins Krankenhaus, da es immer wieder vorkommt, dass kranke Kinder ins Rabennest gebracht werden.

Das Gesundheitsamt hat uns mitgeteilt, dass die Kinder die Hauptzielgruppe von Krankheitserregern sind und sie bis zu 10 Infekte im Jahr bekommen können. Das gute ist, dass diese Infekte das Immunsystem stärken. Die Kindertagesstätte ist sozusagen das Trainingslager für das Immunsystem. Das schlechte ist, dass andere Kinder und Kollegen angesteckt werden.

Grundsätzlich gilt für Kindertagesstätten: Kranke Kinder müssen zu Hause bleiben. Sie brauchen die Zuwendung von Ihren Eltern. Ein Besuch in der Kindertagesstätte ist zu anstrengend. Kranke Kinder sind eine Infektionsquelle für andere Kinder und für die Mitarbeiter. Kinder müssen Fieber frei und ansteckungsfrei sein. Sie sollten mindestens einen Tag ohne Fieber zu Hause verbringen. Bei Ausschlägen auf der Haut sollten Sie immer einen Arzt befragen. Bitte fragen Sie in der Kita nach ob es noch andere Kinder mit diesen Symptomen gibt. Bei Erbrechen und Durchfall muss Ihr Kind 48 Stunden/2 Tage zu Hause bleiben! Bitte beachten Sie die Aushänge der Krankheiten im Eingangsbereich. Denken Sie immer daran: Einige Krankheiten sind hoch ansteckend und evtl. für manche Kinder gefährlich– ein krankes Kind kann viele  andere Kinder anstecken!

Frühstück/Mittagessen

Die Essenzeiten haben sich etwas verschoben, weil unsere Jüngsten schon sehr früh müde werden. Das Frühstück findet jetzt nur noch bis um 10 Uhr statt und das Mittagessen wird es jetzt schon um 11:30 Uhr geben, weil dann die Schlafkinder schon früher schlafen gehen können.

                                                                                     

Magischer Teller

Um unseren „magischen Teller“ am Frühstückstisch immer für Ihre Kinder gefüllt und abwechslungsreich anbieten zu können, benötigen wir Ihre Mithilfe. In Kürze dürfen sich immer einige Kinder (jedes Kind kommt mal an die Reihe) eine Obst- oder Rohkost-Mitbring-Karte auswählen. Diese Kinder sind dann dafür zuständig das abgebildete Obst/Gemüse am Wochenende einzukaufen und dann in der darauf folgenden Woche ins Rabennest mitzubringen. Ihr Kind wird dann sehr stolz darauf sein, wenn es selbst für das Füllen des Obst-/ Gemüsekorbs bzw. des magischen Tellers sorgen darf. Den Kindern macht es sicher große Freude wenn Sie uns unterstützen und Verantwortung übernehmen können. Wenn Sie zu diesem Thema gezielt Fragen haben dürfen Sie gerne Frau Westbomke ansprechen.


Bewegungsdschungel
Häufig erleben wir, dass die Kinder ihre Hausschuhe und Strümpfe ausziehen und wie befreit von dannen hüpfen, in der Hoffnung nicht so schnell von den Erwachsenen erwischt zu werden. Diese Sorge ist jedoch unbegründet, denn barfuß laufen ist im Bewegungsdschungel und im Bauland absolut erlaubt.

Die Kinder, die bereits unsere Krippe besucht haben, kennen das barfuß laufen schon aus dieser Zeit.
Kinder sollen viel barfuß gehen, denn auch die besten Schuhe schränken die Kinderfüße in ihrer Abrollbewegung ein. Das barfuß gehen kräftigt die Muskulatur und die Zehen halten ihre korrekte Stellung.
Die Pädagogin Elfriede Hengstenberg und die ungarische Kinderärztin
Emmi Pikler sagen, dass Kinder erst durch das barfuß gehen ihre ganze Körperlichkeit erleben. Sie begreifen über ihre Fußsohlen die unterschiedlichen Oberflächen und entdecken die Lebendigkeit der Zehen, die für sicheren Halt sorgen. Füße sind beweglich und mit einem feinen Tastsinn ausgestattet.
Sollen die Kinder die Welt mit allen Sinnen erfahren können, dann gehören greifen und erspüren mit den Zehen und den Fußsohlen dazu. Das Körpergefühl und die Selbstwahrnehmung werden sensibilisiert. Die Kinder sollen ein Gespür dafür entwickeln was ihnen gut tut, was ihnen angenehm ist und was nicht.
Kinder haben selten kalte Füße, denn sie bewegen sich viel und die Füße sind daher gut durchblutet. Ohne Schuhe und Strümpfe haben die Kinder einen sicheren Stand, rutschen nicht so leicht aus und können z. B. viel besser klettern.
Grund genug die Füße frei laufen zu lassen!

 

Wir bieten den Kindern die Gelegenheit so oft sie möchten barfuß zu laufen – auch im Herbst und Winter. In unseren Räumen befindet sich eine Fußbodenheizung, die dafür sorgt, dass die Kinder keine kalten Füße bekommen. Zusätzlich haben die Kinder die Möglichkeit Stulpen anzuziehen. Warme Fesseln sorgen dafür, dass der Körper nicht auskühlt.
Damit die Kinder diese Möglichkeit nutzen können, bitten wir Sie ihnen keine Strumpfhosen mehr anzuziehen. Dann können sich die Kinder selbständig die Schuhe und die Socken ausziehen und die Socken in ihre Hausschuhe stecken. Bitte unterstützen Sie Ihr Kind in ihrer Selbständigkeit.

Sollten Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an!
 

Natur-Erlebnistag

Mein Haus – Dein Haus – Wo wohne ich? – Wo wohnst Du?
Diese Fragen beschäftigen die Kinder immer wieder. Wir möchten aus diesem Grund gerne mit den Kindern dieses Thema aufgreifen.

Dafür benötigen wir auch Ihre Unterstützung! Bitte geben Sie Ihrem Kind, wenn es Sie darauf anspricht, ein Foto von Ihrem Zuhause mit in die Kita. Es kann ein Foto von der Haustür, von dem Zimmer Ihres Kindes oder von Ihrem Garten sein. Was es auch immer für interessant oder wichtig empfindet.

Diese Fotos nutzen wir um mit den Kindern ins Gespräch zu kommen und um uns mit Ihnen über Ihre unterschiedlichen Wohnsituationen auszutauschen.

Die Fotos - auch gerne an unsere Kita-email ( ).
Vielleicht machen wir uns aber auch auf die Suche und schauen uns alles in echt an. Bestimmt ist es sehr spannend wenn wir an Ihrer Haustür vorbei kommen und Ihr Kind berichtet, dass dort sein Zuhause ist.

Wer Zeit und Lust hat kann auch gerne eine Schnitzeljagd vorbereiten, damit wir mit Spiel und Spannung auf Häusersuche gehen können. Wenn Sie Spaß daran haben, können Sie uns auch gerne einmal einladen.

Alle Möglichkeiten wären interessant und für die Kinder eine wunderschöne Erfahrung. Sicher sind die Kinder sehr stolz zeigen zu können, wo und wie Sie leben. Natürlich wissen wir auch, dass viele Eltern aus verschiedenen Gründen nicht die Möglichkeit dazu haben.

Interessant ist auch wie die Adresse lautet wo Sie und Ihr Kind leben, denn diese Frage können die meisten Kinder nicht beantworten. Dabei gibt es Ihrem Kind Sicherheit wenn es weiß, dass es anderen Menschen sagen kann wo sein Zuhause ist. Außerdem hilft die Adresse andere zu finden oder ggf. auch mal zu besuchen. Natürlich nur wenn Sie das möchten.

Eine Karte mit Ihrer Adresse ist somit auch ein Zugang, um den Kindern zu ermöglichen sich mit diesem Thema auf unterschiedlichster Weise näher zu beschäftigen.
Wir freuen uns auf die nächste Zeit und auf Ihre Mithilfe und sind schon jetzt gespannt welchen „Hinweisen“ wir nachgehen können. Ihre Kinder werden Ihnen sicher mit Freude von unseren Entdeckertouren berichten.

Sollten Sie dazu noch Fragen haben, sprechen Sie uns an!
Claudia und Natalie – das Naturerlebnisteam


Wechselkleidung

Bitte schauen Sie regelmäßig in den Beutel mit der Wechselkleidung. Es sollten nicht nur Shirts darin sein, sondern am wichtigsten sind in den meisten Fällen die Unterhosen und Hosen für Ihr Kind. Auch sollten Sie die Größe immer mal wieder kontrollieren. Leider passen die Unterhosen oft nicht mehr. Kinder wachsen doch manchmal sehr schnell aus der Kleidung heraus. Denken Sie auch bitte immer an die Matschhosen und Regenjacken!!!!

 

Erinnerung (nicht für die Familien der Krippe):
Ab dem 6. Mai findet unser Rabennestalltag wieder auf der Scheune statt!!!!
Das Info dazu wird es kurz vor Ostern geben.

 

Zum Schluss finden Sie wieder unsere Terminseite. Bitte beachten Sie die roten Termine, die neu dazugekommen sind oder geändert wurden!

 

Jetzt bleibt uns nur noch Ihnen schöne Ostertage zu wünschen. Wir hoffen, dass der Osterhase auch bei Ihnen vorbei schaut und ein paar Eier versteckt.

 

Das Rabennestteam

 


Termine 2019

 

 

 

06.05. – 29.05.                Scheunenzeit

20.05.                                      Schultüten basteln

28.05.                             Geburtstagsfeier

29.05.                             Scheunenabschlussfest mit den Familien

31.05.                             Brückentag / Rabennest geschlossen

03.06.                             Schulanfängerausflug /  Rabennest geschlossen

04.06.                            Betriebsausflug / Rabennest geschlossen

05.06 – 07.06.                Putztage / Rabennest geschlossen

21.06.                             Brückentag / Rabennest geschlossen

28.06.                             Geburtstagsfeier

31.07.                             Geburtstagsfeier

30.08.                                      Geburtstagsfeier

27.09.                             Familienfest mit Elternbeiratswahl und Wortgottesdienst

27.09.                             Geburtstagsfeier

04.10.                             Brückentag / Rabennest geschlossen

31.10.                             Geburtstagsfeier

04.11.                             1-Hilfe-Kurs – Rabennest geschlossen

08.11.                             St. Martin

29.11.                              Geburtstagsfeier

06.12.                                      Nikolaus

14.12.                              Adventsnachmittag mit Familiengottesdienst

18.12.                             Geburtstagsfeier

20.12.                             Weihnachtsfeier / letzter Kindergartentag

23.12. – 05.01.2020          Weihnachtsferien / Rabennest geschlossen

 

Bitte prüfen Sie die Termine, denn Änderungen (rot gekennzeichnet) könnten enthalten sein!