normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Sternstunden

Sternstunden für die Familie

Liebe Eltern,                                                    

so ein Tag in dieser Ausnahmesituation kann ganz schön kräftezehrend sein. Zwischen Homeoffice, "Homescooling" und dem ganz normalen Alltagswahnsinn geht einem irgendwann die Puste aus.

Ein Strukturierter Tagesablauf hilft allen mit dieser Situation zurecht zu kommen. Es bietet Sicherheit und Orientierung.

Doch vergessen Sie neben all den To Do`s sich selbst und die Familie nicht.

Die Kinder müssen ruhig sein und abwarten, wenn die Eltern Arbeiten oder mit den Geschwistern über den Schulaufgaben brüten, denn Eltern müssen in dieser Zeit die Rolle der Lehrer mit übernehmen.

In jeder Familie gibt es andere Herausforderungen. Die einen können im Homeoffice arbeiten, andere müssen die Kinder von Anderen betreuen lassen, um auf die Arbeit fahren zu können oder die Eltern müssen ihre Arbeitszeiten so aufteilen, dass immer einer zu Hause ist.

Wo bleibt da die Familie?

Oma, Opa, Tante, Onkel, Cousin, Cousine, Freunde…… können nicht besucht werden oder wie üblich, den Eltern einige freie Stunden zum Durchartmen verschaffen.

Um all dies auszuhalten braucht jeder Kraftquellen, Motivation und Lob.

 

Bauen sie immer wieder kleine Sternstunden für sich und Ihre Familie in den Alltag ein, um sich zu loben, gemeinsame Zeit zu genießen, sich und anderen eine Freude zu bereiten und Kraft zu tanken für das, was noch kommen mag.

Hier einige Beispiele und wie immer sind sie herzlich eingeladen, Ihre Ideen mit ein zu bringen, um die Möglichkeiten zu erweitern.

Sternstunden für die, die wir nicht besuchen können:

  • Ostergrußkarten basteln, malen, gestalten
  • Bilder malen und verschicken
     ( Auch Altersheimbewohner freuen sich über Post, da sie keinen Besuch bekommen dürfen)
  • Eine Geschichte erzählen und aufnehmen. Diese kann dann digital verschickt werden und wer weiß, vielleicht bekommt man ja auch eine zurück geschickt und die nächste Gutenachtgeschichte ist von der Oma J

Sternstunden für alle die zu Hause sind:

  • Lieblingsessen kochen
    - vielleicht kann man es als Picknick im Garten oder im Wohnzimmer essen?
    - Am Tisch müssen alle essen wie eine feine Damen oder nur mit den Händen ;-)
  • Wackeleier zum Frühstück
    - Eier ausblasen und gründlich ausspülen, anschließend mit Wackelpudding füllen und auskühlen lassen, ein Spaß am Frühstückstisch
  • Schatzsuche
    - Eltern oder Kinder verstecken eine festgelegte Anzahl an Gegenständen (Steine, Duplo, …..) die anderen müssen sie finden. Wenn alle gefunden sind wird gewechselt. Wer braucht länger? Gibt es am Ende eine Belohnung? (Heißer Kakao und Kekse, feste Umarmung, Gewinnerkuss,…)
  • Schmusezeit
    - egal wann am Tag egal wo, einfach mal alles stehen und liegen lassen und einfach Zeit nehmen zum kuscheln
  • Spielzelt
    - ein Deckenzelt im Wohnzimmer oder im Garten,……
  • Safari
    - So viele Kuscheltiere leben im Kinderzimmer, verteilt sie im Haus und macht euch dann auf die Suche nach den wilden Bären und den Tigern hinter der Couch
  • Designer Fahrrad
    - genug gebastelt oder keine Lust auf ein kleines Papier? Gestaltet die Fahrräder mit buntem Papier und Luftballons.
    - Bei einer anschließenden Spazierfahrt zaubert ihr sicher noch anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht, wenn sie die bunten Räder, von Weitem, in der beängstigenden Zeit bewundern können
  • Rennbahn für Spielzeugautos oder Pferde
    - eine alte Tischdecke oder draußen im Hof kann eine eigene Rennstrecke aufgemalt werden, dazu kann man Klopapierrollen als Tunnel einbauen oder vielleicht gibt es auch eine Brücke? Oder einen Wassergraben?
  • Ein individuelles Lesebuch
    - ein leeres Schulheft kann mit Artikeln aus der Zeitung bestückt werden oder mit Witzen, so kann man anhand der Interessen der Kinder ein eigenes Buch gestalten
  • Familienrückenmassage
    - alle setzten sich in einen Kreis und jeder massiert seinen Vordermann
    - ich glaube jedes Rabennestkind kennt die Massage Pizzabacken
    J
  • Fit mit Hit
    - damit man nicht einrostet in der Zeit zu Hause, macht ein Lied an und bestimmt den Trainer. Dieser macht zur Musik Übungen vor, die alle anderen nachmachen müssen. Beim Nächsten Lied wechselt der Trainier.
  • Es war einmal….
    - alte Bilder aus der Kindheit der Eltern anschauen oder aus dem letzten Familienurlaub
    - es bietet tolle Gesprächsanlässe und lädt zum Träumen ein
  • Quatschgeschichten erfinden
    - in einer Dose werden auf kleinen Zetteln verschiedene Quatschwörter gesammelt z.B. Gurkensalat, Schlabbermonster, Gartenzwerg,……
    - nun werden drei Wörter gezogen und daraus muss eine Geschichte erfunden werden, in der diese Wörter vorkommen
  • Singende Familie
    - nun wird nicht mehr gesprochen, sondern alles gesungen
    J Wie lange haltet ihr durch J

Liebe Familien,

dies sind nur ein paar Ideen für schöne und lustige Momente zum Kraft tanken und um sich gegenseitig mit gemeinsamer Zeit zu loben oder einfach "danke" zu sagen.

Wer Lust hat, kann seine Sternstunden mit Bildern oder Videos festhalten und daraus ein Erinnerungsalbum gestalten. Die Bildungsordner in der Kita können zurzeit von uns mit keinen neuen Erlebnissen gefüllt werden. Bringt ihr doch welche mit, so können wir uns darüber unterhalten, wenn wir wieder zusammen sein dürfen. Und natürlich freut sich die Homepage über neue Einträge J

 

Viel Spaß!